Die Nore Stabkirche

Heute habe ich wieder ein Bild von einer Stabkirche hochgeladen. Das Bild habe ich im vergangenen Jahr an einem Sommermorgen gemacht.

Die „Nore Stabkirche“ ist ein kleines Bauwerk das, mit etwas Abstand, auch ohne Weitwinkel fotografiert werden kann. Am Fotopunkt ist gut Platz und es sind keine störenden Objekte in der Nähe. Fotografiert man in der Frühe, ist auch kein Mensch zu sehen.

Das Haus wurde ursprünglich im Jahre 1167 errichtet. Wurde dann im 17. Jahrhundert etwas umgebaut.

Nach ein paar Runden um die Kirche habe ich einen passenden Platz gefunden um die Kirche zu fotografieren. Ich habe wieder drei verschiedene Belichtungen gemacht

und danach zu einem HDR-Bild umgewandelt. Wichtig ist mir bei Belichtungsreihen , dass der übertriebene HDR-Effekt unterbunden wird.

Die „Nore Stabkirche“ ist das 12. Bild in der „Stabkirchen Bildreihe“. Alle Stabkirchen-Bilder liegen in der Galerie „Bauwerke„.

 

Dieser Beitrag hat 9 Kommentare

  1. Lebst Du eigentlich in Norwegen oder ist es Dein allerliebstes Reiseziel, Dirk? Beides fühlt sich schön an 🙂

    1. Ich lebe hier schon fast 20 Jahre.

  2. Erstaunlich, dass ein Holzhaus so lange überlebt.

    Ist das ein HDR Bild, denn die Wolken und alles kommen sehr dynamisch rüber?

    LG Bernhard

    1. Ja, das ist ein HDR Bild

  3. I love the architecture and how you captured it. It feels like something from a storybook mystery to me.

  4. Sehr beeindruckend 👍

  5. Wow… dramatic image. Grim…but dramatic! 🙂

Kommentar verfassen

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: