Nah dran

Schneeglöckchen

Ich habe unserer Bildergalerie eine neue Kategorie hinzugefügt. Unter “Nah dran” hinterlegen wir Bilder die aus der Nähe gemacht worden sind. Die Motive werden natürlich alle in Norwegen fotografiert.

Wir starten mit einem Frühlingsblüher – dem Schneeglöckchen. Das Schneeglöckchen, auf norwegisch “snøklokke”, checkt als erstes die Lage ab. Es ist sozusagen der erste Frühlingsblüher den man auch hier im Norden entdecken kann.

Vor ein paar Jahren, als mein Sohn in den Kindergarten ging, erzählte er mir davon, wie das Schneeglöckchen seine Farbe erhielt :

Als Gott die Welt erschuf und die Farben verteilte, war Sommer und niemand dachte an den Schnee. Die Engel halfen bei der Arbeit. Das Gras wurde grün, die Rosen rot und der Himmel blau. Die Butterblumen wurden gelb und die Eichhörnchen braun. Alle waren glücklich. Aber als der Winter kam und der erste Schnee fiel war das Schneeglöckchen farblos und fast nicht zu erkennen. Dann ging der Schnee zu Gott  und fragte ob das Schneeglöckchen  unsichtbar durch die Welt gehen sollte. Nein, Gott hat das so nicht gedacht. Aber jetzt hatte er alle Farben verschenkt, also gab es keinen anderen Rat, der Schnee musste in die Welt hinausgehen und hören, ob jemand das freundliche Herz hatte, etwas Farbe zu teilen.

Der Schnee fragte alle anderen Blumen auf der Welt, ob nicht irgendeine etwas Farbe abgeben wollte. Keine wollte dem fast farblosen Pflänzchen etwas Farbe abgeben. Und so wurde der Schnee vom Wind zu einer weißen Blume geweht. “Du bist die letzte Blume die ich fragen kann, ob du nicht etwas Farbe geben kannst”. Von dieser letzten Blume bekam das Schneeglöckchen etwas Farbe. Von da an war die “snøklokke” weiß und durfte als erstes Blümchen im Frühjahr wachsen…

Mehr über Kameraeinstellung, Diskussion und einen Link zum Download findest du im Forum an dieser Stelle.

Kommentar verfassen

de German
X
%d Bloggern gefällt das: