• 16. April 2022
  • 11 views
  • 14 Kommentare

Diese kleinen Wollbälle findet man sehr häufig in der feuchten norwegischen Natur. Um sie zu fotografieren bracht man etwas Ausdauer.

Schon bei einem Hauch von Wind tanzt das Wollgras wie verrückt vor der Linse.

Blende f/8, Belichtung 1/1000, ISO 400, Brennweite 17 mm, Polfilter, Stativ

Um wenigsten ein oder zwei dieser haarigen weißen Klumpen einigermaßen scharf zu fotografieren, muss die Belichtungszeit kurzgehalten werden.
Trotzdem wollte ich die Blende nicht komplett aufmachen um noch etwas Tiefenschärfe zu behalten.

Mit einem etwas höheren ISO Wert konnte ich ein recht gutes Ergebnis erzielen.