Frühstück mit Aussicht

Trollwand

In einem Artikel am 25. Juli hatte ich bereits angekündigt, dass ich die “Trollwand” nochmal aus einem gewissen Abstand fotografieren werde. Das habe ich heute in aller Frühe getan. Der Wetterbericht kündigte zwar leichte Bewölkung an aber das mit dem Wetterdienst in Norwegen haut nicht so hin.

Trollwand mit Wolken
Trollwand eine Stunde später

Um die Bergformation aus diesem Winkel zu fotografieren, muss man eine kurze, steile Wanderung in Kauf nehmen. Oben angekommen kam sofort etwas Hektik auf. Noch war die Sonne draußen aber es zogen bereits die ersten dunklen Wolken vom Atlantik ins Land.

Eine halbe Stunde später war von Sonne nichts mehr zu sehen. Ich habe die Trollwand nochmals aus einer anderen Richtung, ohne Sonnenlicht fotografiert.

Bei einer Tasse Kaffe und einer fettbelegten Schrippe 😉 habe ich die heranziehenden Wolken betrachtet und die Ruhe am frühen Morgen genossen…

Information zum Bild, Position der Kamera und den Link zum Download findest du im Board an dieser Stelle.

 

 

10 Gedanken an Frühstück mit Aussicht

Kommentar verfassen

de German
X
%d Bloggern gefällt das: