Frische Luft

Endlich konnte ich wieder ein Bild in „meinem Element“ machen. Die Bergwelt verzeichnet auch in diesem Jahr wieder hohe Besucherzahlen. Trotzdem gibt es da noch die unzähligen Routen auf denen man keiner Menschensehle begegnet.

Frische LuftAuch wenn es auf diesem Bild nicht zu sehen ist, aber der Sommer ist auch in diesem Jahr sehr warm. In den Bergen pfeift der Wind und wenn man an seinem Fotopunkt eine Weile bleibt, wird es auch ziemlich kalt.

Diese Aufnahme habe ich in der vergangenen Woche auf einer Höhe von etwa 1200 m gemacht. Der Bergsee liegt auf 977 m Höhe und ist durch eine kurze, recht anstrengende Wanderung zu erreichen. 

Blende f/22, Belichtung 0.5, Brennweite 17 mm, ISO 50, Polfilter

Ich bin schon einige Male an diesem See vorbei gekommen. Habe aber nie ein Bild gemacht da das Wetter immer sch…. war. Dieses Mal war das Wetter nahezu perfekt um dramatische Landschaften zu fotografieren. Die Lichtverhältnisse waren allerdings  nicht optimal – aber irgendetwas ist ja immer…

Ich habe wieder drei verschiedene Belichtungen gemacht um den hellen Himmel- und den dunklen Vordergrund etwas auszugleichen.

Es hat sich auch bei diesem Bild als hilfreich erwiesen, einen ND-Filter zu nutzen. Er macht zwar den Vordergrund noch etwas dunkler- bringt aber auch etwas mehr Struktur in den hellen Himmel.

Das Bild habe ich in der Galerie „Berglandschaften“ hochgeladen und kann dort in einer höheren Auflösung betrachtet werden.

 

 

8 Kommentare on “Frische Luft

Kommentar verfassen