Eisig

Eisig

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Es sieht so aus als ob der Winter sich nun endgültig eingerichtete hat. Seid einer Woche liegt viele Schnee und die Temperaturen sind in den zweistelligen Bereich gesunken.

Bei -17 Grad bin ich in tiefem Schnee an des Ende eines Fjordes gelaufen um dieses Bild zu machen. Unsere Followers bei Instagram konnten bereits gestern am Nachmittag eine kurze Videoaufnahme von der Location sehen.

Für einen halbe Stunde war das Licht der untergehenden Sonne sehr schön. In dieser Zeit habe ich etwas mit Blende und Belichtungszeit experimenriert. Dieses Foto habe ich mit diesen Einstellungen gemacht:

Blende  f/16, Belichtung 1/125, ISO 400, Brennweite 50 mm, Stativ

Bei diesen Temperaturen frieren die Enden der Fjorde ein. Durch Ebbe und Flut entstehen dann laute Geräusche die ziemlich gruselig sind. Zum Eis auf den Fjorden werde ich in einem späteren Beitrag ganz spezielle Aufnahmen zeigen.

Mit diesem Bild habe ich eine neue Kategorie , Winterlandschaften, eingerichtet. Das Foto kann nun zu jeder Zeit im Hauptmenü unter Bilder -> Winterlandschaften betrachtet werden…

 

34 Gedanken an Eisig

  1. Ich habe gerade einmal auf Instagram geguckt, aber da gibt es so einige, die unter Pictures of Norway veröffentlichen, magst du mir den Link schicken, dann kann ich dir auch dort folgen, fände ich prima. Herzlichen Dank, Ulli
    By the way, ich mag deine Bilder sehr, zumal ich schon oft in Norwegen gewesen bin, leider noch nie im Winter

  2. Moin und Hej Dirk, ich liebe Winterlandschaften. Grandioses Foto! Die gruseligen Geräusche würde ich gerne mal hören, klingt spannend! Bei uns friert das Meer selten zu. Zuletzt hatten wir 2017/18 Eisschollen am Strand.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: