Der König

Normalerweise lässt sich der König, auf norwegisch „Kongen“, nicht ohne seine Königen fotografieren. Aus diesem Winkel verdeckt er aber ganz geschickt seine etwas kleinere Ehefrau, die Königin (Dronninga, 1544 m)

KongenEntstanden ist dieses Foto als ich mich auf der gegenüberliegenden Seite auf eine Bergtour befand. Als ich den „Kongen“ dort so ganz alleine stehen sah, dachte ich: „auch mal schön, so ganz ohne Ehefrau“. Diesen Augenblick muss man natürlich festhalten, auch wenn es mit Ehefrau auf Dauer viel schöner (aber nicht stiller) ist. 

Blende f/10, Belichtung 1/160 sek, ISO 50, Brennweite 100 mm, Stativ, Polfilter

Ich habe schon beim fotografieren gewußt, dass dieses Foto ein Schwarz/Weiß-Bild werden wird. Der von der Sonne beleuchtete Teil des Berges gefiel mir sehr gut. Auch der Schatten auf der linken Seite, der übrigens vom Bispen, dem Bischof stammt, bringt eine faszinierende Abwechslung und Spannung in das Bild.

Das Bild habe ich in einer höheren Auflösung unter „Bilder“ -> „Monochrom“ zum betrachten hochgeladen.

 

8 Kommentare on “Der König

  1. Would you like to be part of a spiritual musings WhatsApp group? It is a group for like-minded souls who’d like to share thoughts, quotes, musings and all things related to spirituality. I’ve added a friends from around the world and we’re now nearing 60 participants in four days. Let me know if you’d like this, the aim is to create community and tribe. Thank you! 🙏🏻 If so my email is ~ ambervi0@outlook.com for more details.

Kommentar verfassen