Das Boot

An Land gezogen und mit alten Maschinenteilen bepackt tauchte dieses alte Boot plötzlich, auf einer Wanderung an einem See, von mir auf. Es war also der Zufall der mich an diesen Ort Bootführte. Alles war perfekt. Motiv, Licht und Himmel haben in diesem Moment gut gepasst.

Blende f/22, Belichtung 0,5, ISO 50, Brennweite 17 mm, Polfilter, Stativ

Beim Fotografieren wusste ich schon, dass dieses Bild gut in die Kategorie „Lost places“ passen könnte. Der Himmel war etwas heller als auf dem Bild. Mit einer geschlossenen Blende konnte ich allerdings für eine recht gute „mystische“ Stimmung sorgen.

Warum das Boot dort steht und was es mit der Nummer auf dem Boot auf sich hat, ist mit unbekannt. Ist mir auch egal denn so wirkt dieses Bild noch etwas geheimnisvoller….

Ich habe das Bild auch im Fotoprojekt „Lost places“ hochgeladen. Dort kann es nun jeder Zeit betrachtet werden.

 

32 Kommentare on “Das Boot

  1. I love the atmosphere of your photos, there is an impression of very deep mystery, of things that do not come easily, that you should not be afraid to approach … the biggest risk is to find oneself in front of a pure wonder, of pure beauty.
    Well done !
    and thank you
    Corinne

  2. One day if you will allow me I would like to write a story, and I would like to illustrate with your photos.
    Would you agree ?
    Of course I name your work and I report your blog with kind permission.

  3. Das liest sich ja ziemlich mystisch und das Foto erzeugt gerade etwas Gänsehaut in mir, weil ich sehr gerne entsprechende Filme anschaue. 😊
    Ganz klasse in Wort und Bild!
    Liebe Grüße von Hanne

  4. Auch wieder klasse! Bist du im Veröffentlichungrausch? Also ich habe heute Nachmittag Dutzende Mails bekommen. Deutsch und Englisch. Auf zwei Mailadressen. Liken kann ich nicht mehr und jedes Foto wäre einen Kommentar wert. Aber so viele kann ich nicht.

Kommentar verfassen