Der rechte Mausklick ist deaktiviert.

Canon EF 17-40mm f/4L USM

Meine Erfahrungen mit diesem Objektiv berufen sich auf über 10 Jahre Hobbyfotografie. Es ist auch heute noch auf jeder meiner Fototouren dabei. Warum, das möchte ich dir in diesem Erfahrungsbericht erklären.

Das Objektiv ist nicht unbedingt super flink. Die Blende kann auf maximal f/4 eingestellt werden. Will man seine Frau beim Nachtbaden aus der Hand fotografieren, dürfte es zu erheblichen Qualitätsverlusten kommen. Das Objektiv ist bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Stativ nur bedingt brauchbar. Besonders wenn sich das Motiv wie z.B, eine Blume im Wind, Wellen auf dem Wasser oder eben meine Frau bei Nachtbaden, bewegt.

Bei der Landschaftsfotografie kommt das EF 17-40mm aber immer zum Einsatz. Gerade die schlechten Lichtverhältnisse sorgen für dramatische Aufnahmen. Setzt man seine Kamera mit diesem Objektiv auf ein Stativ und verlängert die Belichtungszeit, spielt die Lichtunempfindlichkeit der Linse keine Rolle mehr. Ganz im Gegenteil, gerade die weniger geöffnete Blende sorgt für eine sehr gute Tiefenschärfe. Der optimale Wert liegt zwischen f/11 und f/13 bei diesem Objektiv.

Das ca. 500g schwere Teil ist sehr robust und hat alles was der Hobbyfotograf braucht. Der Fokus kann auf AF oder MF eingestellt werden und der Bildstabilisator kann auch zur Hilfe genommen werden. Das Filtergewinde hat einen Durchmesser von 77mm. Als Landschaftsfotograf kommt besonders der Weitwinkel zum Einsatz. Mit der kleinsten Brennweite von 17mm bekommt man da schon eine Menge Informationen auf die Fotos. Die kleinen Fehler beim Ultraweitwinkel, wie zum Beispiel eine leichte Vignettierung, etwas Unschärfe zum Rand hin oder chromatische Aberrationen lassen sich schnell bei der Bildentwicklung beheben.

Bei diesen Beispielbildern handelt es sich um die fertigen Ergebnisse die mit dem diesem Objektiv gemacht wurden.

Das EF 17-40mm f/4 USM ist eine preiswerte Alternative zu den neueren Weitwinkelobjektiven. Mit der richtigen Anwendung lassen die Ergebnisse kaum von denen mit teureren Objektiven unterscheiden.

6 Gedanken an Canon EF 17-40mm f/4L USM

  1. Hallo Dirk,
    mit diesem Objektiv arbeite ich auch bereits seit 10 Jahren und möchte es in der Landschaftsfotografie nicht missen. Deine Einschätzungen kann ich voll und ganz bestätigen.
    Viele Grüße Horst

Kommentar verfassen

error: Content is protected !!